Beschulung nach den Winterferien

19.02.2021 10:35 von Monika Friedrich

 

Sehr geehrte Eltern,

weitere Hinweise zur Beschulung nach den Winterferien im Schulamtsbereich Neubrandenburg sind eingetroffen. Damit kann ich folgende Information veröffentlichen:

Da der Landrat wegen der gesunkenen Inzidenzzahlen in MSE die 33. Allgemeinverfügung wieder zurückgenommen hat und die Kennziffern für MV stimmen, kann bereits am M O N T A G  mit der Unterrichtung der Klassen 1-6 in der Schule begonnen und die Unterrichtung der Klasse 10 in der Schule fortgesetzt werden.

Bitte denken Sie unbedingt an das Formular zur Gesundheitsbestätigung. Hier gelten strenge Regelungen. Wir dürfen ein Kind ohne positive Auskünfte zur Gesundheit und den Informationen zu den Kontakten in den Winterferien nicht beschulen. Natürlich bemühen wir uns dann um Kontaktaufnahme mit den Eltern, doch gelingt dies nicht immer ohne Probleme.

Da der Inzidenzwert in unserem Landkreis zurzeit über 50 beträgt, besteht ab Montag noch keine Präsenzpflicht für die Schüler. Für die Feldberger Seenlandschaft ist derzeit 1 Fall gemeldet. Deshalb appelliere ich an Sie, nach dieser langen Zeit des Distanzunterrichts die Möglichkeit des Unterrichtes in der Schule unbedingt zu nutzen.

Leider kann ich für die Klasse 7-9 nur wieder auf den bereits in der Schulcloud benannten Termin im März verweisen. Hier muss die Beschulung noch weiter als Distanzunterricht fortgesetzt werden. Damit dann Anfang März eine Genehmigung vom örtlichen Gesundheitsamt erfolgen kann, müssen die Covidfälle vor Ort unbedingt niedrig bleiben.

Ich bitte deshalb alle, weiterhin auf nicht notwendige Kontakte zu verzichten, damit auch diese Klassen bald wieder in der Schule sein können.

Bleiben Sie gesund.

(Bitte denken Sie auch an die Essenbestellung.)

M. Friedrich

Schulleiterin

Zurück