Covid - Fall in Klasse 7 – Unterricht in der Grundschule findet planmäßig statt

28.10.2020 13:24 von Monika Friedrich

 

Sehr geehrte Eltern,

um 10.55 Uhr wurden wir heute telefonisch darüber informiert, dass ein Kind aus der 7. Klasse positiv auf Covid 19 getestet worden ist. Die Klasse 7 wurde auf Anweisung unverzüglich isoliert. Alle Lehrer, die Unterricht in dieser Klasse erteilt haben, mussten sofort in häusliche Quarantäne geschickt werden. Damit stand für die Unterrichtung aller anderen Klassen der Regionalen Schule kein Personal mehr zur Verfügung. Deshalb wurde kurzfristig entschieden, die Klassenstufen 5,6,8,9 und 10 mit dem Schulbus nach Hause fahren zu lassen.

Die Unterrichtung der Grundschule ist nicht betroffen und kann planmäßig durchgeführt werden.

Die Schüler der Klasse 7 verblieben in der Schule, bis die Eltern über den Covid - Fall in der Klasse 7 und die notwendige Quarantäne ihres Kindes informiert waren und diese abgeholt haben.

Das Gesundheitsamt hatte inzwischen alle der Schule zur Verfügung gestellten Telefonnummern der Eltern der Klasse 7 zur Verfügung gestellt bekommen und hat Kontakt mit den Eltern aufgenommen. Somit werden (teilweise wurden bereits) diese Eltern aufgefordert, das Testzentrum aufzusuchen und damit die Situation zu klären.

Die betroffenen Lehrer sind aufgefordert, sich morgen von 9 – 16 Uhr einem Test zu unterziehen. Nach Aussage eines Kollegen müssen sie laut Gesundheitsamt unabhängig vom Testergebnis voraussichtlich bis Mittwoch nächster Woche in Quarantäne bleiben. Da am kommenden Montag und Dienstag die unterrichtsfreien Tage liegen, ist der Unterrichtsausfall somit etwas gedämpft.

Kollegen, die seit letzter Woche aus anderen Gründen krank sind und voraussichtlich am kommenden Mittwoch wieder zur Verfügung stehen können, werden ab Mittwoch den Unterricht in Klasse 9 und 10 wieder aufnehmen. Abhängig von den Testergebnissen wird dann die Schule gestaffelt den Unterricht auch in den anderen Klassen wieder absichern.

Am Donnerstag und Freitag bleiben die Schüler der Klassen 5-10 zu Hause!

Das Lernen in der Regionalen Schule wird wieder über die Schulcloud organisiert. Alle Schüler und Eltern sind angehalten, sich über die vergebenen Aufgaben zu informieren und die Erledigung abzusichern.

Kann die Betreuung von Schülern der Klassenstufe 5 und 6 nicht abgesichert werden, so steht eine Notbetreuung zur Verfügung. Diese Schüler bringen bitte ihre Sportsachen, ihren Hefter für Biologie und die Englischmaterialien mit in die Schule.

Bitte bleiben Sie trotz der aufregenden letzten Stunden Ihren Kindern gegenüber gelassen und vermitteln Sie keine Panik. Wir konnten jetzt fast 3 Monate das schulische Programm komplett anbieten. Nutzen Sie die beiden Tage zum Üben, lassen Sie Ihre Kinder genießen, dass sie nun nicht mehr im Dunkeln am Morgen unterwegs sein müssen. Wir können es nicht ändern.

Bemühen Sie sich in der Familie bitte darum, die sozialen Kontakte möglichst gering zu halten. Genießen Sie unseren schönen Herbst zumindest am Wochenende draußen in der Natur – und drücken Sie die Daumen, dass möglichst viele (alle?) weiteren Testergebnisse negativ sind und wir schnellstmöglich wieder alle Kinder in der Schule unterrichten können.

Bleiben Sie gesund.

 

Zurück