Sanierung der Schule

Unsere Schule ist ein Stahlbetonbau, wie er zu DDR- Zeiten als Montage- Typenbau in vielen Städten und Gemeinden errichtet wurde. Die Grundsteinlegung war im Herbst 1972, die Fertigstellung im Jahr 1975.

Die Gemeinde Feldberger Seenlandschaft beschloss 1991 die umfassende Sanierung des gesamten Schulkomplexes. Darin eingeschlossen waren das Schulgebäude, das Heizhaus, die Turnhalle und die Außensportanlage. Es wurde also eine Sanierungskonzeption entworfen, die mit der Innensanierung ihren vorläufigen Abschluss fand.

Die Chronologie der Sanierung

1991 Umrüstung des Heizhauses - 203.000 DM
1992 Umrüstung der Heizung in der Turnhalle - 139.000 DM
1993 Einbau neuer Fenster - 514.000 DM
1994 Rekonstruktion der Sanitäranlage in der Turnhalle - 115.000 DM
1995 Rekonstruktion der Sanitäranlage in der Schule - 373.000 DM
tl_files/img/klo.jpg
1996 Rekonstruktion der Außensportanlage - 1.240.000 DM
tl_files/img/turn2.jpg
1996 Rekonstruktion der Außenwände der Turnhalle - 217.000 DM
1997 Rekonstruktion des Daches - 753.000 DM
1998 Rekonstruktion der Außenwände der Schule - 573.000 DM
2000 Innensanierung (Elektro, Heizung, Fußböden, Ausstattung) - 3.800.000 DM

Somit belaufen sich die Gesamtinvestitionen auf rund 8 Millionen DM. Und sie haben sich gelohnt.
Als allgemeines Resümee überwiegt für die Nutzer ein positiver Gesamteindruck. Schüler und Lehrer sowie Besucher der Schule stehen dem erzielten Ergebnis positiv gegenüber. Die neue Ausstrahlung der Räume in Farbe, Oberflächenqualitäten und Interieur hat eine spürbar angenehme Auswirkung auf den Schulalltag. Alle Nutzer dieser Einrichtung nehmen diese neuen Lern- und Arbeitsbedingungen gerne an.

Die Innensanierung

Beim letzten Schritt der Sanierung wurde mit einem finanziellen Aufwand von 3,8 Mio. Mark das Schulgebäude komplett innensaniert.
Zum Umfang der Sanierung gehörten:
  • neue Fußböden
  • neue Decken inc. Schallschutzmaßnahmen
  • neue Türen
  • neue Elektrik
  • neue Heizung
  • Internetzugang in allen Räume der Schule
  • Komplett neue Innenausstattung der Klassenzimmer und Fachräume.

Die Vernetzung wurde von der Firma NEUCOM technisch realisiert.
Mit der Sanierung und Innengestaltung war das Büro für Innenarchitektur & Design Jens Thasler (www.designer-architekten.de) beauftragt. Diese Sanierung dürfte als Referenzobjekt für viele Schulträger interessant sein. Für Nachfragen, Besichtigungen etc. wenden sich Interessierte bitte an den Schulträger: Gemeinde Feldberger Seenlandschaft.
* Fotos von Harald Raebiger - www.fotark.com
Planungsbüro J. Thasler - www.designer-architekten.de