Unser Leitbild

Leitbild für den Grundschulbereich:

Zum vergößern bitte auf die Grafik klicken.

 

Leitbild für die Orientierungsstufe und die Regionale Schule:

 

Wir sind eine lebensnahe, naturverbundene Schule, die die Schüler unter Berücksichtigung ihrer individuellen Lernvoraussetzungen sozial kompetent, lebenspraktisch und leistungsorientiert in optimaler Weise
zunächst

-----) auf den Übergang in die 5. Klasse dann

-----) auf ihre berufliche Zukunft vorbereitet.

 

tl_files/img/leitbild.gif

Konzept Berufsorientierung

Orientierungsstufe Klasse 7 Klasse 8
  • Fächerübergreifende Abstimmung der Berufsfrühorientierung mit den Lehrern in entsprechenden Unterrichtsfächern und ausgewählten Unternehmen.

 

  • Erkennen eigener Fertigkeiten und Fähigkeiten

 

  • Neugier und Entdeckungsdrang fördern

 

  • Stärken und Schwächen erkennen

 

unterstützt durch:

Förderung der praktischen Tätigkeiten im AWT- Unterricht

Projekttage, die geeignet sind Interessen und Fähigkeiten zu fördern

ausgewählte Betriebsbesichtigungen

Teilnahme an schulischen und außerschulischen Wettbewerben

  • Fächerübergreifende Abstimmung der Berufsfrühorientierung mit den Lehrern in entsprechenden Unterrichtsfächern und ausgewählten Unternehmen

 

  • Heranführen an das Thema Berufsorientierung

 

  • Stärken und Schwächen weiter erkennen

 

  • Ausprägung bzw. Stärkung von motorischen Fähigkeiten

 

  • Kennen lernen verschiedener handwerklicher Berufe

 

  • Regionale Unternehmen kennen lernen

durch:

Wahlpflichtangebote, die praktisch ausgerichtet  sind

Betriebsbesichtigungen
  • Fächerübergreifende Abstimmung der Berufsfrühorientierung mit den Lehrern und Eltern in entsprechenden Unterrichtsfächern und ausgewählten Unternehmen

 

  • Bewusstseinserweiterung für den Berufsorientierungsprozess

 

  • Interessen und Fähigkeiten erkennen

 

durch:

Detaillierte Informationen zur 1. Elternversammlung

Wahlpflichtangebote, die praktisch ausgerichtet  sind

 

Selbst- und Fremdeinschätzung

Projekttage in ausgewählten Unternehmen der Region

Betriebsbesichtigungen

1 Woche Betriebspraktikum

Erstellen einer Praktikumsmappe und einer Präsentation zum Praktikum

Klasse 9 Klasse 10

gezielte Entwicklung des Berufswahlprozesses

 

  • Berufsfelder und Berufsbilder ausführlich kennen lernen

 

  • erkennen eigener Fähigkeiten und Abgleich mit den Anforderungen des Berufswunsches

 

durch:

 

  • auf der 1. Elternversammlung Informationen durch den Berufberater
  • Informationen durch den Berufsberater an die Schüler
  • Wahlpflichtangebote, die praktisch ausgerichtet sind
  • Werbung und Teilnahme an der Job-Meile des Landkreises
  • Werbung und Teilnahme an der Nord- Job Messe in Neubrandenburg
  • Teilnahme am Projekttag der Beruflichen Schule in Neustrelitz
  • Unterstützung bei der Auswahl der Praktikumsplätze
  • Kontakte zu Unternehmen der Region herstellen und pflegen
  • Erstellen von Lebensläufen und Bewerbungsschreiben
  • Teilnahme an Eignungstests
  • 2 Wochen Praktikum in Unternehmen nach eigener Wahl
  • Erstellen einer Praktikumsmappe und einer Präsentation zum Praktikum

Unterstützung in der Bewerbungsphase

 

In der 1. Woche detaillierte Information der Eltern und Schüler über das Lernen an lokalen Lernorten

 

Betriebspraktika zur Verbesserung der Eingangsbedingungen für die Berufswelt

 

durch:

 

  • Unterstützung bei der Auswahl der Praktikumsplätze
  • Besuch der Jobmeile des Landkreises
  • Teilnahme am Projekttag der Beruflichen Schule in Neustrelitz
  • Kontakt zum Berufsberater der Agentur für Arbeit
  • Informationen zu Ausbildungsmessen und Lehrstellenbörsen
  • Teilnahme an Eignungstests
  • Nutzung von Online Portalen bei der Lehrstellen- und Arbeitssuche
  • Unternehmen kommen in die Schule und stellen sich vor
  • Hilfe beim Knüpfen von Kontakten

 

Weiterlesen …